SOS - SAVE OUR SOILS - RETTET UNSERE BÖDEN

Nature & More rief die Kampagne „SOS - Save Our Soils - Rettet unsere Böden“ 2013 ins Leben, um den Erdboden - die weltweit wohl wichtigste und dennoch größtenteils vernachlässigte Ressource - ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken. 2015, im Internationalen Jahr der Böden, erreichte die Kampagne ihren Höhepunkt. Aber auch in den kommenden Jahren bleibt der Boden eine der wichtigsten Herausforderungen auf dem Weg hin zu einer nachhaltigen Entwicklung. Daher wollen wir Sie auch weiterhin über dieses wichtige Thema auf dem Laufenden halten. 

Die Bodenproblematik
Einer Berechnung der Vereinten Nationen zufolge geht jede Minute fruchtbarer Boden in der Größenordnung von 30 Fußballfeldern verloren. Der Grund: vor allem die nicht-nachhaltigen, nicht-bodenfreundlichen Praktiken der industriellen Landwirtschaft. Die Folgen: Hunger, Flüchtlingsströme, Armut, eine Beschleunigung des Klimawandels und die Unfähigkeit, in Zukunft noch die Weltbevölkerung ernähren zu können. Wenn wir bedenken, dass 99,7% unserer Nahrungsmittel direkt oder indirekt aus dem Boden kommen, ist es höchste Zeit, eine Kehrwende einzuleiten!

Biologische Landwirtschaft: Die Lösung für den Boden
Bio-Bauern haben schon lange begriffen, dass es ohne vitale Böden unmöglich ist, gesunde, leckere Produkte anzubauen. Darüber hinaus tragen diese Bio-Helden mit ihrer Arbeit tagtäglich dazu bei, dass:

  • degenerierte Böden wieder genesen
  • CO2-Emissionen reduziert werden, indem sie in der Humusschicht fruchtbarer Böden gespeichert werden
  • Bodenerosion durch Wind und Wasser reduziert wird
  • Böden wiederstandsfähiger sind gegen Dürre und Überschwemmungen
  • die Artenvielfalt im und auf dem Boden erhalten und gefördert wird - und damit ein biologisches Gleichgewicht erhalten bleibt

Zu den anderen Formen der Landwirtschaft, die zum Aufbau und Schutz gesunder Böden beitragen, gehören Agroökologie, Permakultur, Agroforstwirtschaft und Anbaupraktiken mit reduzierter oder gar keiner Bodenbearbeitung.

Mehr als 200 Partner
In der „Rettet unsere Böden“-Kampagne geht es nicht nur darum, Menschen über das Boden-Problem zu informieren, sondern auch darum, sich proaktiv für gesunde, vitale Böden einzusetzen. Durch ein breites Netzwerk von Hunderten von Organisationen und Soilmates setzen wir dieses Ziel kontinuierlich auf die Agenda und uns auch zukünftig für den Schutz unserer LebensGRUNDlage ein!

Check our Facebook for recent updates: www.facebook.com/saveoursoils.now 

Hier geht’s zur Kampagnen-Website: WWW.SAVEOURSOILS.COM

Sie sind hier

212.252 Europäer fordern die EU auf, ihre Böden zu schützen


In einer europaweiten Petition hat die Europäische Bürgerinitiative People4Soil 212.252 Unterschriften für ein EU-weit einheitliches Bodenschutzgesetz gesammelt - denn ein Rahmengesetz und verpflichtende Mindeststandards zum Schutz unseres Gemeinguts Boden gibt es bis dato noch nicht. Dabei sind fruchtbare, gesunde Böden die Basis unserer Existenz auf dieser Erde - und ohne sie sieht es düster für uns aus. Sie lassen unsere Nahrung wachsen, speichern schädliche Klimagase, filtern unser Trinkwasser, bieten eine Lebensgrundlage für Flora und Fauna und formen nicht zuletzt eine lebenswerte Landschaft. Auch weiterhin das Bewusstsein schärfen für diese wohl wichtigste, aber wohl am meisten vernachlässigte Ressource - das ist unser Ziel.

Die Nachhaltigkeitsblume

Die Nachhaltigkeitsblume ist der Kern unseres Geschäfts. Jeder Nature & More-Erzeuger hat seine eigene Nachhaltigkeitsblume. Sie gibt Auskunft über sein individuelles Engagement in den jeweiligen Nachhaltigkeits-bereichen. Mehr Infos hier.