Granadilla

Die orangefarbene Granadilla hat einen süß und sauren Geschmack und gehört mit der gelben Maracuja und der traditionell lilafarbenen Passionsfrucht zur Familie der Passionsfrüchte.

Fun Facts Granadilla

  • Granadilla kommen ursprünglich aus den Anden Kolumbiens, Venezuelas und Boliviens. Heute werden sie aber auch in Argentinien, Mexiko, Australien, Afrika (wo man sie auch als Passionsfrucht kennt) und Papua Neuguinea (Zuckerfrucht) angebaut. 
  • Granadilla sind ungefähr Tennisball groß und haben eine glatte, harte Außenhaut und eine weiße, weiche Innenhaut, die die Samen schützt. Die Schale der reifen Frucht bleibt glatt – im Gegensatz zu Maracuja und Passionsfrucht! 
  • Granadilla enthalten die Vitamine A, C, und K, genauso wie Phosphor, Eisen und Kalzium. 
  • Granadilla schmecken wie Passionsfrüchte, aber weniger intensiv und viel süßer. Ihr Geschmack erinnert auch an helle Trauben. Sie sind sehr aromatisch und der Geschmack ist mild mit einem Hauch von Zitrone.
Rezepte mit dieser Zutat

Sie sind hier

Treffen Sie die Erzeuger

Waar te vinden?

Map