Bas Groeneveld

TruGarlic

Hallo, ich bin Bas von TruGarlic! Gemeinsam mit meinem Geschäftspartner Sjaak baue ich frischen biodynamischen Knoblauch an. Die extrem flache Polderlandschaft hier in Flevoland ist wie geschaffen dafür! Diese Region ist die jüngste Provinz der Niederlande und wurde erst in den 1950er Jahren dem IJsselmeer abgerungen. Da das Land hier also noch relativ unberührt ist, sind die Voraussetzungen für den Bio-Anbau ideal - und wir sind in der Lage, hochwertigen Premium-Knoblauch zu erzeugen. Für Ihr Interesse an unserem Produkt und an unserer Arbeit sage ich vielen Dank!

Interview

Wie lange baust du schon Bio-Gemüse an?

Sjaak begann bereits 1999 mit der Landwirtschaft nach ökologischen Prinzipien und kann als echter Pionier betrachtet werden. Er besitzt über 300 Hektar biodynamisch zertifizierte Anbaufläche, auf der er eine Vielzahl von Feldfrüchten anbaut, darunter Kürbis, Zwiebeln, Kohl, Beete und Schalotten. Seit 2015 bauen wir gemeinsam auch frischen Knoblauch an.

Bereits während meines Studiums verbrachte ich viel Zeit auf Bio-Bauernhöfen und lernte natürlich jede Menge von Sjaak und anderen. Von diesem Moment an war ich fasziniert von den innovativen Möglichkeiten, die der Bio-Anbau bietet. Ich liebe die Herausforderung, nach natürlichen Lösungen für Probleme zu suchen, die immer wieder in unserem Alltag auftauchen. So wird es garantiert nie langweilig oder monoton!

Was macht die biologische Landwirtschaft für dich so besonders?

Das beste an der ökologischen Landwirtschaft ist, dass sie in ganz enger Zusammenarbeit mit der Natur passiert. Agrarchemie, wie sie in der konventionellen Landwirtschaft leider viel zu oft eingesetzt wird, bietet nur kurzfristige Lösungen und führt meist zu neuen Problemen oder erzeugt Abhängigkeiten. Die Natur hingegen bietet langfristige Antworten und bringt einen dazu, die Ursache zu erkunden - statt nur oberflächlich an den Symptomen zu kratzen. Die Natur ist immer stärker als der Wille des Landwirts, deshalb ist eine gute Kooperation entscheidend.

Unser frischer Knoblauch wird natürlich ohne Kunstdünger und Pestizide angebaut. Stattdessen verwenden wir den Mist von Sjaaks Kühen, er wird eingesammelt und mit Championerde, sogenanntem Champost, vermischt, um einen hochwertigen Kompost zu erzeugen. Um den Boden lebendig und leistungsfähig zu erhalten, arbeiten wir außerdem mit einer 1:6 Fruchtfolge.

Wie genau wird frischer Knoblauch angebaut?

Um eine frische Knoblauchknolle zu erhalten, stecken wir bereits im November einzelne Knoblauchzehen in den Boden. Es dauert etwa 8 Monate, bis sich die Zehe zu einer komplett neuen Knolle entwickelt hat. Die besten Bedingungen für den Anbau von Knoblauch sind kalte Winter, gefolgt von reichlich Sonne und einem reichhaltigen Boden mit guter Drainage. All diese Elemente sind im niederländischen Flevopolder zu finden. Deshalb können wir hier ein solches Premium-Produkt erzeugen - und zwar ganz ohne Chemie!

Im Juni wird der Knoblauch dann geerntet. Dann entfernen wir einen Teil des Stiels und lagern das Produkt in speziellen Kühlzellen. So ist der frische Knoblauch bis zu 6 Monate lang haltbar.

Sie sind hier

Was züchte ich?

Geolocation is 52.497817, 5.661471699999993

Nachhaltigkeitsblume

Tabs

Wo zu finden?

Map

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
7 + 4 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.