Pia Gamboa

Origo

Hallo, mein Name ist Pia Gamboa von Origo. Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Bio-Physalis! Unsere Physalis kommen von der Finca Santa Cecilia, einer 11 Hektar großen familiengeführten Bio-Farm. Sie liegt in Santa Maria de Dota, einer der wichtigsten Kaffeeanbauregionen in Costa Rica.

 

Neben Kaffeepflanzen findet man hier aber auch Äpfel, Pflaumen, Avocados, Pfirsiche… und jede Menge Touristen! Die Touristen lieben vor allem die unsprüngliche Schönheit dieser Gegend, die klaren Flüsse un die reiche Geschichte.
Finca Santa Cecilia ist ein Mischbetrieb, auf dem auch Tiere gehalten und über 30 verschiedene Obst- und Gemüsesorten für den lokalen Markt angebaut werden. All dies geschieht gemäß ökologischen Prinzipien, also in einer harmonischen Beziehung mit der Umgebung. Dieses natürliche Gleichgewicht, das alle Formen von Biodiversität wertschätzt, ist extrem wichtig für unsere Arbeit.

Interview mit Isidro Gómez and Cecilia Cadero

Wann und warum wurde die Entscheidung getroffen, biologisch anzubauen?

Im Jahr 2000 wurde beim jüngste Sohn auf der Farm Leukämie diagnostiziert. Zu dieser Zeit hat man auf der farm noch konventionell gearbeitet und Pesrizide eingesetzt. Nun aber waren die Eltern beunruhigt, dass genau diese Chemikalien zu dieser Krankheit geführt haben könnten. Nach der Diagnose haben sie deshalb sofort aufgehört, Pestizide einzusetzen, und haben stattdessen auf Bio-Umbau umgestellt.

Was sind, aus deiner Sicht, die wichtigsten Vorteile der biologischen Landwirtschaft?

Diese Form der Landwirtschaft bedeutet Gesundheit - nicht nur für unseren Sohn und alle anderen, die täglich auf den Feldern arbeiten, sondern auch für die Umwelt. Durch den Verkauf unserer Produkte als Bio-Produkte war unsere Familie auch in der Lage, ein höheres Einkommen zu erzielen und den Betrieb auszubauen.

Was gefällt dir an deiner Arbeit am meisten?

Die Ruhe und die Tatsache, dass wir Produkte produzieren, die die Erde, uns selbst und andere Familien, die unsere Produkte essen, nicht „verunreinigen”. Wir sind auch stolz darauf, dass wir anderen Landwirten und zukünftigen Generationen zeigen können, dass die Landwirtschaft im Einklang mit der Natur der richtige Weg ist - und dass wir Farmer davon leben können!

Was sind deine Pläne für die Zukunft?

Weiterzumachen, was wir jetzt tun! In der Zukunft wollen wir außerdem ein Öko-Tourimus-Projekt starten.

Ihr baut eure Physalis in einem Gewächshaus an - warum?

Ja, das klingt auf den ersten Blick bestimmt komisch. Man sollte meinen, dass wir hier in Costa Rica doch sicher beste Wachstumsbedingungen haben. Und das stimmt auch. Beim Gewächshaus-Anbau wollen wir einfach nur sicherstellen, dass die Physalispflanzen die richtige Menge Wasser erhalten, um sich bestmöglich zu entwickeln. Natürlich wachsen die Pflanze im Erdboden, und natürlich beheizen wir das Gewächshaus nicht. Auch stehen die Fenster die meiste Zeit offen, sodass Insekten hin- und herfliegen können. 

Sie sind hier

Was züchte ich?

Geolocation is 9.548854, -83.985008

Nachhaltigkeitsblume

Tabs

Wo zu finden?

Map

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.