Kurkuma

Kurkuma ist in puncto Gesundheit der Star unter den Wurzelgemüsen. Die Wurzel hat nicht nur ein fantastisches Aroma und eine wunderschöne hellgelbe Farbe, sondern ist auch eines der gesündesten Lebensmittel überhaupt. Sie passt wunderbar zu Curry, Suppen oder Goldener Milch.

 

Wussten Sie schon, dass…

  • Kurkuma (auch als Gelbwurz bekannt) ist ein Gewächs aus der Familie der Ingwergewächse und in Südasien heimisch
  • Dort spielt Kurkuma in der traditionellen Heilkunde schon seit Jahrtausenden eine wichtige Rolle – etwa bei der Behandlung von Magen-Darm-Beschwerden, Gelenkentzündungen, zur Stimmungsaufhellung oder zur Wundheilung. 
  • Auch die Schulmedizin konnte in verschiedenen Studien die Wirksamkeit der Gelbwurz nachweisen: So wurde z.B. in Laborversuchen bestätigt, dass Kurkuma neben entzündungs- auch krebshemmende Eigenschaften besitzt. 
  • Die vielen gesundheitlichen Vorteile der Kurkumawurzel gehen vor allem auf den Inhaltsstoffe Curcumin zurück. Es gilt als sehr wirksames Anti-Oxidant und stärkt Ihr Immunsystem. Außerdem soll es dabei helfen, den Cholesterinspiegel stabil zu halten und Alterungsprozesse zu bremsen.
  • Schwarzer Pfeffer erhöht die Curcumin-Aufnahme durch den menschlichen Körper um das 20-Fache! 
  • Aufgrund der kräftigen gelben Farbe wird Kurkuma auch zum Färben von Speisen genutzt, wirkt geschmacksverstärkend und hat eine leicht bittere Note
  • Zudem ist das Gewürz ein Hauptbestandteil des Currypulvers. Curry ist eine Gewürzmischung, die neben Kurkuma auch Gewürze wie Koriander, Kreuzkümmel, Kardamom oder Cayennepfeffer enthält.
  • Vorsicht bei der Verarbeitung: Kurkuma ist stärkt färbend und kann an Haut, Kleidung und Küchengeräten gelbe Flecken hinterlassen. Gelbe Fingern lassen sich ganz leicht mit Salzpeeling wieder entfärben!
  • Die dekorative Blüte der Kurkumapflanze ist wegen ihrer exotischen Note und der langen Haltbarkeit bei Floristen sehr beliebt
     

Sie sind hier

Treffen Sie die Erzeuger

Waar te vinden?

Map